Blick bei Nacht auf den beleuchteten High Roller und den Eiffel Tower in Las Vegas
Welcome to fabulous Las Vegas
13. Oktober 2016
Es gibt verschiedene Moeglichkeiten fuer die Uebernachtung auf Weltreise
Unterkunft auf Weltreise: 4 Möglichkeiten für deine Übernachtungen
25. November 2016

Weltreise Flüge: Mit Round-the-World-Ticket oder ohne?

Nicht nur mit einem Round-the-World-Ticket kann man die Welt umrunden

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie du deine Flüge für die Weltreise buchen kannst. Ein Round-the-World-Ticket, Multi-Stopp Flüge und One-Way-Ticktes helfen dir die Welt zu umrunden. Wenn du deine Flüge im Vorfeld gut planst, können sie günstiger sein als ein normaler Hin- und Rückflug für eine einzelne Reise!

Round-the-World-Ticket – das bekannteste Flugticket für eine Weltreise

Aber was heißt das genau? Ein Round-the-World-Ticket umfasst die gesamten Flüge deiner Weltreise.

Wie der Name des Tickets schon sagt, die Flugstrecke sollte einmal um die Erde gehen und nur in eine Richtung, also von Ost nach West oder umgekehrt! Der Startflughafen muss auch Zielflughafen sein. Und das Ticket ist meist nur für ein Jahr gültig. Je nach Veranstalter wird der Preis nach Flugmeilen oder Kontinenten berechnet.

Das RTW-Ticket ist also perfekt, wenn du schon eine genaue Reiseroute im Kopf hast und nicht länger als ein Jahr verreisen möchtest. So kannst du schon vorab alle deine Flüge buchen. Nenne einfach deiner Reiseagentur die Weltreiseroute mit ungefähren Daten und sie stellen dir dein Round-the-World-Ticket zusammen.

Auch wenn deine Reisevorstellung nicht dem klassischen Round-The-World entspricht, also einmal komplett um die Erde, bekommst du bei den Reiseagenturen auch deine individuellen Flüge zusammengestellt.

Hast du ein RTW-Ticket, musst du während deiner Weltreise keine weiteren Flugbuchungen mehr tätigen. Außer natürlich, wenn du innerhalb deiner Reiseländer fliegst. Aber selbst dann hast du zumindest alle Langstreckenflüge schon gebucht.

Denk aber daran, dass du mit einem Round-the-World-Ticket schon deine kompletten Flüge für deine Reise zusammen hast. Du weißt das Startdatum und auch schon das Enddatum deiner Weltreise und bist daher nicht mehr ganz so flexibel. Natürlich kannst du einzelne Flüge im RTW-Ticket ändern. Das ist aber immer mit Kosten verbunden.

Dir gefällt die Idee schon ein komplettes RTW-Ticket zu haben, aber du bist dir noch nicht sicher über deine genaue Weltreiseroute, dann helfen dir die Reiseagenturen mit vorgefertigten Routen.

Wo kannst du ein RTW-Ticket buchen?

Bei unserem ersten Teil der Weltreise haben wir uns von StaTravel und von Travelnation beraten lassen. Beide Agenturen waren richtig gut! Am Ende hatten wir uns für das Angebot von Travelnation entschieden, da diese ein Ticket mit Start in Frankfurt anbot. Bei StaTravel wäre der Start von London aus gewesen.

Nicht gleich buchen sondern erst mal Preise vergleichen!

Multi-Stopp Flüge anstelle eines Round-the-World-Ticket

Du willst flexibel bleiben, weißt aber schon deine weiteren Zielorte, wie wäre es dann damit: Du buchst deine Flüge einfach selbst! Genau das haben wir beim zweiten Teil unserer Weltreise ausprobiert und es klappte ohne Probleme. Natürlich ist die Buchung mit etwas mehr Aufwand verbunden, da du bei Multi-Stopp Flügen erst mal herausfinden musst welche Airlines zusammenarbeiten. Wenn du das aber erst mal weißt, kannst du immer gute Angebote finden und deine Vorstellungen schnell und selbstständig umsetzen. Die drei größten Allianzen sind Star Alliance, One World und Sky Team. Zur Recherche bieten sich Google Flights, ita Matrix oder auch Skyscanner und Momondo an.

Mehr Stopps können das Ticket sogar noch günstiger machen!

Wo bucht man Multi Stopp Flüge

Hast du gute Flüge gefunden, dann leiten dich die Flugsuchmaschinen auf das günstigste Buchungsportal weiter. Dieses sind entweder Online-Reisebüros (wie ebookers oder opodo) oder die eigenen Buchungsseiten der Airlines. Meistens wirst du die Portale der Online-Reisebüros ganz oben finden, da sie die Flugpreise der Airlines unterbieten. Sollte der Preisunterschied aber nicht so groß sein, würde ich dir raten deine Buchung über die Airline vorzunehmen. So kannst du einfacher dein Gepäck einbuchen und Sitzplätze reservieren. Und du hast einen direkten Ansprechpartner für Änderungen, Umbuchungen und andere Probleme.

Die Weiterleitungslinks von Skyscanner und Momondo zu den Online-Reisebüros und Airlines führen oftmals noch zu Preisvorteilen und geringeren Zusatzgebühren.

One-Way-Ticket für den Start deine Weltreise

Du hast bisher nur das Startland deiner Weltreise gewählt und willst alle weiteren Flug-Buchungen auf dich zukommen lassen? Dann benötigst du zu Beginn deiner Reise nur ein One-Way-Ticket in dein gewähltes Startreiseland. Für solche Einzelflüge bietet sich Condor sehr gut an, dort gibt es immer günstige Angebote zu verschiedenen Destinationen. Aber auch der Blick zu Skyscanner und & Co. lohnt sich immer.

Wir sind mit einem One-Way Ticket von Condor nach Santiago de Chile geflogen. Condor arbeitet mit Copa Airlines zusammen. Die Flüge gehen immer über die Karibik und Panama.

Natürlich kannst du dich auch mit mehreren One-Way-Tickets Schritt für Schritt um die Welt bewegen. So bleibst du maximal spontan und kannst kurzfristig überall hinreisen. Bedenke aber, dass die gesamten Flugkosten fast immer höher sein werden als bei Multi-Stop-Flügen und dem Round-the-World-Ticket.

Einige Länder schreiben vor, dass man bei der Ankunft ein gültiges Weiterflugticket in ein anderes Land vorzeigen muss. Dieses wird manchmal schon von den Airlines beim Check-in kontrolliert. Ohne Ticket darfst du im schlimmsten Fall nicht mitfliegen oder nach der Ankunft nicht einreisen. Um das zu umgehen kannst du dann entweder schnell noch ein stornierbares Flugticket buchen oder du reservierst dir einfach vorab ein Weiterflugticket bei flyonward. Diese Variante ist entspannter und viel günstiger im Vergleich zu der Stornobuchung.

Für welches Ticket entscheidest du dich?

Du siehst, es gibt verschiedene Arten von Flugtickets für deine Weltreise. Und du kannst Sie auch beliebig kombinieren. Jeder hat ja eine eigene Vorstellung, wie er gern um die Welt reisen möchte. Wir haben schon all diese Tickets selbst benutzt und waren damit zufrieden. Das RTW-Ticket war für den Beginn unserer Weltreise hilfreich, da wir eine sehr genaue Vorstellung von unserer Reiseroute hatten und mehr Planungssicherheit wollten. Als wir uns dann entschieden haben die Weltreise zu verlängern, sind wir mit einem One-Way-Ticket direkt wieder losgereist. Und bei unserer jetzigen Weltreise haben wir unser RTW-Ticket quasi selbst aus Multi-Stopp- und One-Way-Flügen zusammengestellt, um eine gute Mischung aus Flexibilität und Sicherheit zu haben.

Jetzt musst du dich nur noch für eine passende Möglichkeit entscheiden! Ich hoffe, dass ich dir dabei helfen konnte und wünsche dir viel Spaß beim Buchen!

Ein wichtiger Punkt auf deiner Weltreise-Checkliste muss auch das Arbeitsamt sein. Welche weiteren Punkte für deine Weltreise noch anstehen, kannst du in meiner Planungs-Checkliste nachlesen:

 

GRATIS CHECKLISTE

So vergisst du nichts bei deiner Planung!

Und erhalte regelmäßig Inspirationen für deine Weltreise

Wir respektieren Ihre Privatsphäre

Ich würde mich freuen, wenn du meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.