Die bunten Fischerboote sind die Attraktion in Marsaxlokk
Wie du deine Weltreiseplanung schon zu einem Erlebnis machst!
24. Juli 2016

Zahlen einer Weltreise – Ein Blick hinter die Kulissen

Zahlen einer Weltreise

Unsere erste Weltreise kurz zusammengefasst:

Wer war unterwegs:

Vanessa & Danny.

Wie waren wir unterwegs:

Mit der Reisetasche um die Welt.

Wo sind wir gewesen:

Malta, Singapur, Australien, Neuseeland, Hongkong, China, Macau, Chile, Argentinien, Dominikanische Republik, USA

Das sind die Zahlen einer Weltreise

Nicht nur unsere Reiseberichte, sondern auch die Zahlen und Fakten unserer Weltreise, will ich dir nicht vorenthalten.

Jede Menge Informationen zum Planen und buchen deiner Weltreise findest du übrigens auf der Ressourcenseite.

Wir starteten am Frankfurter Flughafen mit jeweils 18 kg Reisegepäck + Handgepäck und genauso kamen wir auch wieder zurück.

In dieser Zeit….

…legten wir über 95.000 km zurück; in anderen Worten mehr als zwei Mal um die Welt

…waren wir auf 5 Kontinenten unterwegs

…besuchten wir 11 Länder und 29 Städte

…haben wir mit 11 verschiedenen Währungen bezahlt und waren in Chile sogar Millionäre ;)

…sind wir 22 mal geflogen…mit über 5 Tagen Flugzeit

…hatten wir unseren längsten Flug von Frankfurt nach Santiago de Chile und den kürzesten von Santiago nach Buenos Aires

…waren wir 4 mal mit Booten bzw. Fähren unterwegs, 8 mal in Reisebussen und einmal mit dem Schnellzug

…hatten wir in 2 Ländern ein eigenes Auto

…waren wir viermal für mehrere Tage mit einer Reisegruppe unterwegs

…haben wir in 34 verschiedenen Betten geschlafen

…haben wir 18 Hotels besucht und uns dabei zweimal in ein All-Incl. Hotel eingebucht

…haben wir in 7 Apartments gewohnt

…besuchten wir 4 Motels

…waren wir 5 mal auf einem Campingplatz und haben dabei auch für 2 Nächte unter dem schönsten Sternenhimmel geschlafen

…haben wir an 14 tollen Stränden gebadet

…waren wir einmal in einem Spa

…waren wir im Pazifischen, Atlantischen und Indischen Ozean baden

…machten wir unzählige Besuche in Supermärkten und Malls

…waren wir in unzähligen Restaurants

…hatten wir es mit 5 verschiedenen Sprachen zu tun

…machten wir über 10.000 Bilder

…hatten wir nur 2 Wochen Winter und viel mehr Sonne als Regen :)

…hatten wir mit 3 Monaten den längsten Aufenthalt in Chile, den kürzesten in Santo Domingo sowie einen ungewollten Aufenthalt in Puerto Rico

…machten wir 2 mal einen Zoobesuch

…sahen wir Geysire, Lagunen, Vulkane, Berge, Wüsten und Wasserfälle

…konnten wir Kiwis, Wale und Flamingos beobachten. Und sogar Kängurus, Koalas und Alpakas streicheln

Nach dieser Flut an Zahlen kannst du das Reisen auf eine ganz andere Weise betrachten und dir vorstellen, wie eindrucksvoll, aufregend und auch aufwendig so eine Weltreise sein kann. Denn alle aufgezählten Fakten musste man erst einmal vor oder während der Reise organisieren, planen und koordinieren. Kein Wunder, dass wir nach unserer Rückkehr eine Pause einlegen mussten, um die tausenden von Bildern in unserem Kopf zu sortieren und alles auf uns wirken zu lassen. Dafür haben wir jetzt jeden Tag ein Lächeln im Gesicht, wenn wir an diese tolle Reise zurückdenken.

Seit Anfang 2016 befinden wir uns auf unserer zweiten Weltreise!

Ich denke, dass auch du genau diese Erinnerungen haben möchtest! Die passenden Inspirationen, Tipps und Tricks findest du hier auf meyouandtheworld.


Pinn dir die Zahlen einer Weltreise als Motivation auf Pinterest!

Zahlen einer Weltreise

Newsletter

Erhalte regelmäßig Tipps und Inspirationen für deine Weltreise

Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mehr Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.

Ich würde mich freuen, wenn du meinen Beitrag teilst.

2 Kommentare

  1. Erika sagt:

    Hallo liebe Vanessa,

    eure Erlebnisse hören sich echt traumhaft an!! Aber ich muss mich dabei ständig fragen, was so eine Weltreise denn kostet bzw. wie man das unterwegs finanziert bekommt?!

    Gute Reise noch weiterhin :)

    • Vanessa sagt:

      Hallo,

      vielen dank für deinen Kommentar! Wir sind mit 27 und 29 Jahren auf Weltreise gegangen und hatten davor schon lange für unseren Traum gearbeitet und gespart! :) Eine Weltreise ist auch gar nicht so teuer, wie viele immer denken. Man sollte vor allem bei den Flügen und Unterkünften immer nach Schnäppchen schauen und besser langsamer reisen. Also auch mal länger an einem Ort bleiben und von dort aus richtig intensiv das jeweilige Land und die Sehenswürdigkeiten erkunden. Wenn man sehr schnell wieder zum nächsten Ziel reist, erhöhen sich natürlich die Transport- und Unterkunftskosten. Viele Länder haben zudem viel günstigere Lebenshaltungskosten als Deutschland. Da wir vor der Weltreise auch unsere Wohnung, Verträge und Versicherungen gekündigt haben, gab es auch keine weiteren laufenden Kosten in Deutschland. Zudem konnten wir unser Budget noch aufstocken, indem wir fast alle Möbel und ungenutzten Sachen verkauft haben. Da kommt einiges zusammen und du glaubst gar nicht wie befreiend das ist, wenn man sich mal von den ganzen Staubfängern gelöst hat ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen