Wunderschoene Aussicht auf den Pazifik von der heochsten Duene von Concon
Besuche die Dünen von Concon bei Vina del Mar
7. Februar 2017
In Montevideo der Hauptstadt von Uruguay kann man viel entdecken
Montevideo – Tipps für die Hauptstadt von Uruguay
15. Februar 2017

Wohin soll es gehen? So planst du deine Weltreise-Route

Weltreise-Route planen, wohin soll es gehen was muss man beachten

Super, du hast dich für eine Weltreise entschieden :) Die Dauer und dein Budget stehen fest, dann kannst du jetzt deine Weltreise-Route planen!

Hast du schon einen ungefähren Plan im Kopf? Der Sonne hinterher, favorisierte Länder oder von West nach Ost? Dann setz dich gemütlich hin und schreib alle deine Reiseziele auf, die du dir anschauen möchtest.

Plane deine Weltreise-Route mit Globus und Weltkarte

Wenn du noch nicht so weit bist, kannst du auch einfach mal deinen Globus, eine Weltkarte oder einen Atlas nehmen und dich inspirieren lassen.

Welche Sehenswürdigkeiten, Orte, Landschaften, Tiere etc. wolltest du schon immer mal sehen?

Verbinde alle deine favorisierten Orte und Landschaften und schau was für eine Route dabei herauskommt! Wenn du mit jemandem zusammen reist, könnt ihr das aufgeschriebene miteinander vergleichen und die Ziele kombinieren, verbinden oder auch Kompromisse finden. So entsteht auf jeden Fall eine gute Reise-Reihenfolge.

Für weitere Ideen kannst du auch bei meinen Reisezielen vorbeischauen oder dir unsere Flugstrecke anschauen.

Was du bei deiner Weltreise-Route beachten solltest

Überprüfe bei deiner Planung, ob alle Strecken sinnvoll sind, die du dir ausgedacht hast. Beachte deshalb bei deiner Routenplanung folgende Punkte:

  • Wetter bzw. Jahreszeiten –  Wann willst du wohin reisen? Willst du in den Sommer oder in den Winter? Denk daran, dass die Jahreszeiten auf der Südhalbkugel genau umgekehrt zur Nordhalbkugel sind. Denke auch an Regenzeiten und Trockenzeiten. Das Wettertool hilft dir bei der genauen Planung weiter. Hier kannst du super die besten Reisemonate für die Ziele auf deiner Weltreise-Route sehen.
    Buchtipp: Wann am besten wohin? Der Reiseplaner für jeden Monat*.

Bist du in der „falschen“ Jahreszeit unterwegs,  kann das so einiges ausmachen – du bekommst ein ganz anderen und meist auch schlechteren Eindruck vom bereisten Land, wenn es kalt, nass und grau ist.

  • Aufenthaltsdauer, Sicherheit und Visum – Wie lange willst du im jeweiligen Land bleiben, ist das Land sicher? Und benötigst du ein Visum? Auf der Seite des Auswärtigen Amtes erhälst du aktuelle Informationen dafür.
  • Events/ Saison/ Urlaubszeit/ Feiertage – Diese Zeiten soltest du möglichst umgehen oder gering halten, da die Unterkünfte dann schnell ausgebucht und teurer sind. Auch andere Preise können zu diesen Zeiten steigen.
  • Kosten/ Preisniveau – Australien oder Neuseeland sind z.B teurer als Südostasien oder Südamerika. Schau bei numbeo vorbei. Dort bekommst du einen guten Einblick in die Lebenshaltungskosten der verschieden Ländern. Sehr gut für deine Planung ist auch der Länder- und Städtevergleich.
  • Transport – Ein sehr wichtiger und meist auch sehr teurer Kostenpunkt auf deiner Weltreise. Für welches Fortbewegungsmittel entscheidest du dich um von A nach B zu kommen? Mit dem Flugzeug, Zug, Bus, Schiff oder Auto.

Die größeren Distanzen willst du sicherlich mit dem Flugzeug überwinden, hier musst du dich dann für ein Flugticket-Typ entscheiden. Mehr dazu erfährst du hier: Weltreise Flüge: Mit Round-the-World-Ticket oder ohne?

  • Impfung – In welchem Land benötigst du welche Impfung? – CRM
    Benötigst du eine Impf-Beratung? Tropeninstitut

Auch auf einer Weltreise wirst du nicht alle Länder bereisen können

Ich weiß, es gibt unendlich viele tolle Reiseziele…aber dennoch, plane auf deiner Weltreise-Route nicht zu viele Länder ein! Du willst deine Weltreise genießen und in fremde Kulturen eintauchen und nicht ständig damit beschäftigt sein, von einem Highlight zum nächsten zu hassten. Und das alles nur, um noch ein weiteres Land auf deiner Liste abzuhaken!

Reist du zu schnell, kannst du nichts richtig genießen und nach mehreren Monaten wird dir alles zu viel. Du benötigst Zeit, das Erlebte und die Bilder in deinem Kopf zu verarbeiten. Sonst kannst du keine weiteren Länder und Landschaften aufnehmen und dir wird alles gleichgültig.

An einem Ort länger zu bleiben und in die Kultur richtig einzutauchen, oder einfach mal Urlaub vom reisen zu machen, tut daher richtig gut!

Du siehst, so langsam setzt sich deine Route zusammen – deine Weltreise nimmt formen an!

Hier noch ein paar Buchtipps, die dir bei der Planung deiner Weltreise-Route helfen werden.

Auf meiner Ressourcenseite habe ich Tipps zur Flugsuche, Reiseversicherung, Kreditkarten und Reiseausrüstung  für dich aufgelistet. Diese Tools haben wir auf unserer Weltreise genutzt bzw. nutzen wir gerade wieder!

Brauchst du Hilfe bei deiner Weltreiseplanung? Ich helfe dir gerne dabei!

Speicher dir die Tipps zur Planung deiner Weltreise-Route auf Pinterest!

Tipps zu Reiseziele und Planung deiner Weltreise Route

Newsletter

Erhalte regelmäßig Tipps und Inspirationen für deine Weltreise

Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mehr Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.

Ich würde mich freuen, wenn du meinen Beitrag teilst.

2 Kommentare

  1. Hi Vanessa,
    danke für die vielen Tipps. Bei so einer geplanten Weltreise überschätzt man sich sicher oft und will so viele Orte wie möglich sehen – immerhin hat man ein ganzes Jahr Zeit. Daher finde ich es gut, dass du hier auch erwähnst, lieber langsam und intensiv zu reisen, als überall nur durchzufliegen, aber nie wirklich zu entdecken.

    Viele Grüße von
    Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen