Blick in die Waitomo Glowworm Caves
Waitomo Glowworm Caves
23. August 2016
Blick auf die leuchtenden Hochäuser in der Nacht Hongkong
Tipps für deinen Hongkong Aufenthalt
28. August 2016

Highlights und Sehenswürdigkeiten in Hamilton

Themenbereich Italien im Hamilton Garden

Unser letzter Stopp in Neuseeland führte uns zu der größten Stadt im Landesinneren. Hamilton ist durch den Waikato River und die wirklich sehenswerten Hamilton Gardens bekannt. Bei schönem Wetter sind diese ein absolutes Muss! Der gesamte Gartenbereich ist in verschiedene Themengebiete aufgeteilt und bietet jede Menge Abwechslung.

Auch die Innenstadt von Hamilton ist sehr schön. Hier gibt es viele Bars und Pubs und tolle Uferwege entlang dem Waikato River, wo man den Ruderteams beim Training zuschauen kann. Bei schlechtem Wetter kann man „The Base“, die größte Mall Neuseelands, besuchen. Dort gibt es unzählige Shops und gute Restaurants.

Hamilton Gardens

Die Hamilton Gardens bestehen aus über 20 einzelnen Gartenbereichen. So kannst du durch länderspezifische Gärten spazieren oder dir die weitangelegten Gemüse-, Kräuter- und Rosengärten ansehen.

Themenbereich China im Hamilton Garden

Themenbereich Indien im Hamilton Garden

Ansonsten gibt es noch einen Maori-Garten und mehrere grüne Wiesen mit einen großen See und einem kleinem Wasserfall.

Themenbereich Maori im Hamilton Garden

Ein großangelegter Rosengarten im Hamilton Garden

Am Eingang vom Hamilton Garden gibt es einen schön angelegten See

Bei schönem Wetter kann man sich in den Hamilton Gardens stundenlang aufhalten. Und du kannst den Garten so oft besuchen, wie du magst, da der Eintritt kostenlos ist.

Hamilton steht nicht bei jedem gleich auf dem Zettel, wenn man an eine Tour durch Neuseeland denkt. Wir waren aber positiv überrascht und können den Ausflug dorthin nur empfehlen.

Hier noch ein echt guter Übernachtungstipp: Ventura Inn & Suites* – Praktisch gelegenes Hotel mit großen Zimmern, kostenlosen Parkplätzen, WiFi, Pool und kleinem Frühstück inklusive.

Auckland Airport

Die letzte Fahrt mit unserem lieb gewonnen Auto führte uns dann von Hamilton zum Auckland Airport, wo wir leider das Auto abgeben mussten. Hier hatten wir unsere letzte Übernachtung reserviert, bevor es dann am nächsten Tag Richtung Asien ging.

Im Nachhinein würde ich dir aber raten – wenn’s möglich ist-, dass Auto erst am Abflugtag abzugeben und dafür lieber noch eine Nacht länger in Hamilton oder vielleicht Auckland-City zu bleiben.

Im Industriegebiet am Flughafen kann man sich nämlich nicht so gut die Zeit vertreiben. Es ist alles sehr überschaubar, früh geschlossen und extrem teuer. Auch die Hotelauswahl ist sehr begrenzt.

Tipp: Auf keinen Fall das ibis-Budget Hotel am Airport buchen. Hier gibt es standardmäßig lange Wartezeit bis man ins Zimmer einchecken darf. Das Wort Budget wird zudem wirklich ernst genommen. Zum Glück war wenigstens ein Bett im Zimmer – das konnte man dann nicht mehr wegsparen ;)

Und lass dir bloß nicht den völlig überteuerten Airport-Shuttle andrehen. Dieser wird von den Hotels angeboten, obwohl nur ein paar Meter entfernt der normale Stadtbus hält, der dich für ein paar Cent die knapp 500 m bis zum Flughafen mitnimmt. Alternativ kannst du auch einfach zu Fuß gehen.


Pinn dir die Reisetipps zu Hamilton auf Pinterest!

Erkunde die Sehenswuerdigkeiten von Hamilton in Neuseeland

Newsletter

Erhalte regelmäßig Tipps und Inspirationen für deine Weltreise

Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mehr Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.

Ich würde mich freuen, wenn du meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen