Unsere weltweiten Uebernachtungstipps und Lieblingsunterkuenfte
Übernachtungstipps für deine Weltreise
6. Januar 2018
Die Erlebnisse einer Weltreise bleiben fuer immer
Weltreise – Erlebnisse, die für immer bleiben!
12. Februar 2018

Buenos Aires – Mit diesen Tipps wird dein Aufenthalt perfekt!

Alles was du für deine Reise nach Buenos Aires wissen musst

Mein erster Tipp – du solltest unbedingt mal Buenos Aires besuchen ;)

Auf unserer ersten Weltreise sind wir schon mal dort gewesen und hatten leider einen ungünstigen Zeitpunkt erwischt. Viele Streiks und Demonstrationen hatten mehr oder weniger die ganze Stadt zum Erliegen gebracht und es war nicht gerade einfach Buenos Aires zu erkunden.

Doch in den letzten Jahren hat sich viel getan und wir waren bei unserem Aufenthalt Ende 2017 ganz begeistert, wie toll sich die Stadt entwickelt hat. Buenos Aires strahlt regelrecht vor Charme und Lebensfreude. Vor allem die Sicherheit und die Infrastruktur haben sich deutlich verbessert und es ist jetzt viel einfacher die ganzen Sehenswürdigkeiten und wunderschönen alten Gebäude und Plätze zu besichtigen. Auch die großen Parkanlagen in den Stadtteilen Palermo, Belgrano und Recoleta sind noch mal schöner geworden und vor allem das Naherholungsgebiet Costanera Sur hat uns richtig gut gefallen.

Auf dich warten also jede Menge Highlights. Und mit ein paar meiner Tipps wird dein Aufenthalt sicherlich zu einem tollen Erlebnis…

Flüge nach Buenos Aires

Es gibt verschiedene Möglichkeiten von Deutschland und Europa nach Buenos Aires zu kommen. Die komfortabelste ist natürlich ein Direktflug. Da es aber nur wenige Airlines gibt, die diese Strecke anbieten, sind die Flüge meist recht teuer! Ein Schnäppchen würde dir also direkt ins Auge fallen ;)

Direktflug mit Hin- und Rückflug nach Buenos Aires*

Suche nach Hin und Rückflug nach Buenos Aires*

Wenn du keinen geeigneten Direktflug nach Buenos Aires findest und dir zusätzliche Aufenthalte nichts ausmachen, dann gibt es viele verschiedene Flugmöglichkeiten mit Zwischenstopps in Europa, Südamerika oder den USA.

Finde ein günstiges One-Way-Ticket nach Buenos Aires*

Wenn dein Flug über die USA geht, benötigst du ESTA. Als deutscher Staatsbürger darfst du 90 Tage am Stück in Argentinien bleiben.

Tipp: Neue günstige Option mit Norwegian Air UK von London direkt nach Buenos Aires*.

Flugsuche von London nach Buenos Aires*

Die Flughäfen von Buenos Aires

Aeropuerto de Ezeiza (EZE)– Das ist der große internationale Hauptflughafen von Buenos Aires. Er liegt außerhalb der Stadt im Gebiet Ezeiza. Es ist daher ratsam nur private Shuttle oder Taxiunternehmen vom Flughafen zu nutzen. Du findest die Anbieter alle beim Ausgang und solltest nicht gleich das erste Angebt nehmen, sondern lieber vergleichen! Transfer-Infos findest du hier.

Aeroparque Jorge Newbery (AEP) – Ist der kleine Stadtflughafen von Buenos Aires. Hier werden hauptsächlich Inlandsflüge abgefertigt. Es gibt aber auch ein paar internationale Flüge in die Nachbarländer wie Uruguay, Chile und Brasilen. Der Flughafen liegt im Stadtteil Palermo und ist somit sehr zentral gelegen. Taxis bieten sich für den Transfer am besten an. Mehr Transport-Infos gibts hier.

Die Taxis sind eigentlich sehr gut reguliert. Du solltest aber immer darauf achten, dass sie mit Taxameter fahren und eine offizielle Nummer haben.

Unterkunftstipps für Buenos Aires

Bei mehr als zwei Wochen würde ich dir wie immer zu einem Apartment* raten. Bist du nur für ein paar Tage in Buenos Aires, dann kannst du dir auch ein Hotel suchen.

Hoteltipp: Boho Rooms* in Palermo.

Tipp Stadtteile Belgrano und Palermo: Wir wohnten für einen Monat im Stadtteil Belgrano. Dieser geht fließend in den nebenliegenden Stadtteil Palermo über. Dort hat es uns richtig gut gefallen hat. Wir konnte jede Menge schöne Plätze und Parks zu Fuß erreichen wie z.B. den Parque Tres de Febrero, das Polo-Stadion, Barrio Chino und das Hipodromo. Die Dichte von Supermärkten, Bars, Cafes und Restaurants ist vor allem Richtung Las Canitas sehr hoch. Von Belgrano und Palermo aus bist du schnell mit Metro und Bussen bei allen großen Sehenswürdigkeiten.

Achte bei der Apartment- oder Hotelauswahl immer auf eine gute Verkehrsanbindung sowie zu Fuß erreichbare Supermärkte und Restaurants. Das ist bequemer und bringt dir mehr Zeit für die Stadterkundung!

Denke daran einen Reiseadapter* mitzunehmen, in Argentinien werden andere Steckdosen verwendet!

Hast du sonst an alles gedacht? Hier gehts zur Packliste.

Infos und Tipps zu Bankautomaten, Gebühr und Geld wechseln

Seitdem die Citibank-Automaten an die Santander Bank übergegangen sind, wird an allen Bankautomaten eine Abhebungsgebühr für ausländische Kreditkarten verlangt. Diese war im November 2017 noch bei rund 106 Peso und ist im Dezember auf 175 Peso gestiegen. Und es ist leider davon auszugehen, dass es noch höher wird.

Solltest du die Santander Kreditkarte* benutzen, dann bekommst du diese Gebühr erstattet. Für alle anderen ist es ratsam möglichst viel mit Kreditkarte zu bezahlen und für den Rest US-Dollar oder Euro mitzubringen, die du dann in Argentinische Peso tauschst.

In manchen Wechselstuben (Cambios) sind die Kurse auch sehr fair, wie in der Galeria Pacifico (nur Tausch von 50 oder 100 Dollar Scheinen!) Auch am Flughafen Jorge Newbery konnten wir USD zu einem sehr guten Kurs in Peso tauschen. Generell sind die Kurse für US Dollar besser als für Euro.

Du solltest nur nicht auf offener Straße dein Geld wechseln. Hier kann dir Falschgeld angedreht werden oder zu wenig zurückgegeben werden.

Die Geldscheine, die du wechseln magst, dürfen nicht angerissen, bemalt oder geknickt sein. Darauf wird in den Wechselstuben stark geachtet.

Zum Geldwechseln benötigst du in Argentinien deinen Reisepass. Je nach Cambio wirst du auch nach zusätzlichen Informationen, wie Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse gefragt.

Einkaufen und Bezahlen in Buenos Aires – Kreditkartenrabatte

Du kannst fast überall mit Karte zahlen außer in kleineren Läden. Bei Mittagsmenüs ist es auch noch üblich, dass die Angebote nur mit Bargeld gültig sind.

Bei den großen Supermarktketten wie Carrefour, Coto, Dias, Disco und Jumbo solltest du auf die Rabatte bei Zahlung mir Kreditkarte achten. Wenn nicht eine bestimmte Kreditkarte beworben wird, dann gilt der Rabatt in der Regel auch für alle ausländischen Kreditkarten. Die Vergünstigungen variieren je nach Wochentag. Bei Coto zum Beispiel hatten wir mit der DKB-Kreditkarte* immer freitags einen Rabatt von 15% auf fast alle Artikel gehabt.

Nutzt du die DKB-Kreditkarte zum Bezahlen und bist Aktivkunde, dann bekommst du auch noch die Auslandseinsatzgebühr erstattet.

Dir wird aber auch schnell auffallen, dass das ganze dazu führt, dass man eine Ewigkeit an der Kasse verbringt. Denn für verschiedene Artikel gibt es wieder extra Rabatte, wenn man mit einer bestimmten Kreditkarte zahlt. Daher haben die Argentinier möglichst bei allen Banken eine Karte. Und so wird dann der ganze Einkauf zerlegt und jeder einzelne Teil mit einer anderen Kreditkarte bezahlt, einschließlich PIN-Prozedere, Ausweisen und Unterschreiben. Wenn du also nur wenige Leute vor dir in der Schlange hast, dann heiß das noch lange nicht, dass es auch schnell geht ;)

Beim Einsatz deiner Kreditkarte wird fast immer ein Ausweisdokument gefordert. Bei uns hat überall der Personalausweis gereicht. Zudem musst du meist nicht nur deine PIN eingeben, sondern auch noch zusätzlich unterschreiben.

Buenos Aires Transportmittel – Metro, Bus und Zug mit der SUBE Card

Tipps wie du mit der Metro Buenos Aires erkunden kannst   Metrokarte kannst du in Buenos Aires auch Bus und Zug fahren

Die Tickets für Metro (Subte), Bus und Zug konntest du noch vor ein paar Jahren nur mit Münzen bezahlen. Und die eingeführte Bezahlkarte SUBE gab es nur in Postfilialen. Das hat sich aber zum Positiven geändert. Jetzt können auch Touristen ganz einfach eine SUBE Karte an den Metrostationen und bei vielen „kioskos“ und Touristen-Points kaufen. An den einzelnen Stationen lässt sich die Karte auch leicht aufladen.

Die SUBE-Karte selbst kostet 25 Pesos (Stand November 2017). Die Fahrpreise für Subte, Bus und Zug betragen im Innenstadtbereich zwischen 4 und 7 Peso. Damit sind die Fahrten sehr günstig! Egal wie lang deine Strecke ist oder ob du bei der Subte umsteigen musst, der Grundfahrpreis bleibt immer gleich.

Die Karte kannst du bis – 20 Pesos überziehen. Also für den Fall, dass du nicht gleich Geld zum Aufzuladen hast, reicht es für mindestens einmal hin- und zurück fahren. Die Karte verliert dadurch auch nicht ihre Gültigkeit. Du kannst es dir einfach wie ein Anfangsguthaben von 20 Pesos vorstellen. Du musst nur beim Aufladen den Minusbetrag wieder über Null ausgleichen.

Das SUBE-System gibt es mittlerweile in fast allen großen argentinischen Städten. Wenn du also durch Argentinien reist, solltest du die Karte mitnehmen! Auch in Bariloche wird die Karte für den Busverkehr genutzt.

Sicherheit

Buenos Aires ist wirklich viel sicherer geworden! Wir fühlten uns sehr wohl und haben sehr viel zu Fuß erkundet. Auch in der Metro oder im Bus war alles in Ordnung. Wie aber in jeder Großstadt, solltest du auf deine Sachen achten und in keine verlassenen Gassen oder Parks gehen, wenn es dunkel ist.

Besonderheiten von Buenos Aires

Buenos Aires ist die Stadt der Hunde – gefühlt hat jeder ein Hund als Haustier :) Es gibt sogar extra Hundeausführer.

Gassiführer für Hunde in Buenos Aires

Mate darf natürlich nicht fehlen – nicht nur in Uruguay sondern auch in Argentinien wird der Tee sehr gerne und immer und überall getrunken.

Buenos Aires Tipp, auf dem Markt in San Telmo gibt es jede Menge Matebecher zu kaufen

Sehenswürdigkeiten in Buenos Aires – meine Highlights und Tipps:

In Buenos Aires kannst du eine Menge erleben. Für jeden ist etwas dabei! Ob Architektur, Großstadtflair, Natur oder Sportliebhaber.

Lust auf einen Spaziergang durch Buenos Aires? Dann komm mit mir mit:

Ich nehme dich mit auf einen Stadtrundgang und zeige dir die schönsten Plätze und Sehenswürdigkeiten

Zur Orientierung – hier geht’s zur Buenos Aires Stadtkarte

Plaza de Mayo – Ist der zentrale Platz der Hauptstadt. In der Mitte ist ein kleiner Park angelegt und rundherum sind Regierungsgebäude, das Rathaus, der Präsidentenpalast Casa Rosada, die Kathedrale, der Cabildo de Buenos Aires und die Banco Nacional zu finden.

Casa Rosada auf dem Plaza de Mayo in Buenos Aires mit Sitz des Praesidenten

Der Plaza de Mayo in Buenos Aires mit kleinem Park in der Mitte

Blick auf das Cabildo Museum auf dem Plaza de Mayo in Buenos Aires

Subte Linie D Haltestelle : Catedral

Catedral Metropolitana de Buenos Aires – Die Kathedrale ist die Hauptkirche von Buenos Aires. Wenn man direkt davor steht, fällt einem gar nicht gleich auf, das es eine Kirche ist. Aber der Gang ins innere lohnt sich auf jeden Fall. Zu sehen gibt es Statuen, Dekorationen und schöne Wandbemalungen und Mosaike auf dem Boden.

Tipp besuche die Catedrale am Plaza de Mayo in Buenos Aires

Der Innenbereich der Kirche Metropolitana in Buenos Aires

Subte Linie D Haltestelle : Catedral

Feria de San Pedro Telmo – Den Antiquitätenmarkt im Stadtteil San Telmo musst du auf jeden Fall besuchen. Einfach vom Plaza de Mayo in die Straße Defensa einbiegen. Von dort beginnt der riesige Flohmarkt und du kannst dich durcharbeiten bis zum Plaza Dorrego. Er ist bunt gemischt und sehr ansprechend und hat einen tollen Flair. Es gibt viele Antiquitätenläden, Souvenirs und Handwerkskunst zu sehen. Essen und Trinken wird auch an jeder Ecke angeboten.

Ein Ausflug zum San Telmo Markt in Buenos Aires lohnt sich.

Auf dem schoenen Markt in San Telmo Buenos Aires findest du Souvenirs, Antiquitaeten und Handwerkskunst

Die Feria findet jeden Sonntag von 10 – 17 Uhr statt

Subte Linie D Haltestelle: Catedral

Der Stadtteil San Telmo selbst hat mich sehr an die Altstadt von Montevideo erinnert.

Mercado San Telmo

Wenn du durch San Telmo spazierst, solltest du auch einen Blick in die Markthalle werfen. Dort werden nicht nur frisches Obst und Gemüse angeboten sondern auch Essen und Getränke sowie Antiquitäten.

Tipp fuer San Telmo in Bueno Aires besuche den Mercado und den Strassenmarkt sonntags   Auf dem San Telmo Mercado gibt es nicht nur Obst und Gemuese

Kongresspalast auf dem Plaza del Congreso im Stadtteil Monserrat.

Blick auf den Palacio del Congreso de la Nación Argentina in Buenos Aires

Buenos Aires Tipp grosse Parkanlage am argentinischen Kongress   

Subte Linie A Haltestelle: Congresso/Saenz Pena

Vom Kongress kannst du zu Fuß die Avenida de Mayo entlang spazieren, die sich bis zum Plaza de Mayo erstreckt. Auf dem Weg kannst du einen Stopp beim Palacio Barolo machen. Das Haus ist dem Palacio Salvo in Montevideo ähnlich. Dort werden Führungen zur Besichtigung angeboten und du hast am Ende die Möglichkeit von der Dachterrasse aus die Stadt von oben zu überblicken. Preise und Touren.

Obelisk von Buenos Aires – Den Obelisk kann man schon von weitem erblicken. Er befindet sich auf dem Plaza de la Republica und ist Bestandteil der Avenida 9 de Julio.

Sightseeing Tipps fuer Buenos Aires, laufe die Avenida Julio 9 entlang

Der Obelisk ein Wahrzeichen von Buenos Aires

Die Highlights von Buenos Aires

Subte Linie D Haltestelle: Avenida 9 de Julio

Calle Florida und Galeria Pacifico – Ist eine belebte Einkaufsstraße mit vielen Geschäften. Wenn du dort bist, solltest du dir auch die Galeria Pacifica anschauen. Diese ist nicht nur von außen, sondern auch von innen wunderschön gestaltet.

Shoppingtipp in Buenos Aires in der Calle Florida befindet sich eine schoene Mall

In der Galeria Pacifica gibt es am Infoschalter kostenlose Stadtpläne und Rabattegutscheine, falls du dort einkaufen magst.

Subte Linie D Haltestelle: Avenida 9 de Julio

Puerto Madero – Das neue moderne Stadtviertel neben La Boca. Der Kontrast könnte nicht größer sein. Seit unserem letzten Besuch sind noch ein paar Hochhäuser mehr dazu gekommen. In Puerto Madero kannst du an der Promenade entlang schlendern, in den vielen Restaurants Essen gehen und über die bekannte Mujer Brücke gehen. Mehr Bilder zu Puerto Madero.

Das neue Stadtviertel Puerto Madero in Buenos Aires

Reserva Ecológica Costanera Sur – Das Gebiet liegt hinter dem Stadtteil Puerto Madero und am Rio de la Plata. Costanera Sur ist ein tolles Naherholungsgebiet für die Einwohner von Buenos Aires. Es gibt viele lange Spazierwege – entlang am Rio de la Plata, an den Lagunen oder durch Wälder und manchmal mit Blick auf die Hochhäuser von Puerto Madero oder aufs Wasser.

Costanera Sur ist ein tolles Naherholungsgebiet, spaziere entlang am Rio de la Plata, an den Lagunen oder durch Waelder

Laufe durch den Reserva Ecológica Costanera Sur Buenos Aires

Picknick am Strand von Costanera Sur Buenos Aires

Buenos Aires Strand Tipp

Ausblick auf Puerto Madero Buenos Aires

Das Gebiet eignet sich sehr gut für sportliche Aktivitäten wie Joggen oder Rad Fahren. In dem Reservat kannst du auch viele verschiedene einheimische und angesiedelte Pflanzen und Tiere entdecken.

Ein Tipp wenn du raus aus der Stadt und rein in die Natur magst, Dann besuche das Reserva Ecológica de Buenos Aires und entdecke wilde Tiere   Costanera Sur kannst du auch viele verschiedene einheimische und angesiedelte Pflanzen und Tiere entdecken.

Eintritt: frei

Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag von 8 – 18 Uhr, im Sommer ist der Park eine Stunde länger geöffnet. Bei Regen geschlossen

Es gibt zwei Eingänge zum Reserva Ecológica Costanera Sur „Brasil“ und „Viamonte“.

Wir hatten bei unserem Ausflug einen tollen Begleiter dabei. Dadurch konnten wir noch viel mehr über die Flora und Fauna erfahren! Danke noch mal Alejandro :)

El Ateneo Grand Splendid – Im Stadtteil Recoleta auf der Avenida Santa Fe findest du eine beeindruckende Buchhandlung, die früher mal ein Theater war. Der Besuch lohnt sich auf jeden Fall.

In Buenos Aires wurde ein Theater zur Buchhandlung umgebaut

Schoenste Buchhandlung Buenos Aires

Subte Linie D Haltestelle Callao.

Lese hier weiter, wenn du den Stadtteil Recoleta erkunden willst.

Estación Retiro – Der Bahnhof wurde neu renoviert und ist wirklich sehr schön anzusehen. Viele Züge fahren von dort ab und auch die U-Bahn Linie C kannst du von dort aus nutzen. Vor dem Bahnhof ist der Plaza San Martin.

Tipps zu Zughaltestelle und Metrostation Buenos Aires

Retiro Bahnhof in Buenos Aires neu renoviert

Neben dem Bahnhof befindet sich das größte Armenviertel von Buenos Aires. Wenn du also zum Busbahnhof musst, der dahinter liegt, solltest du etwas mehr aufpassen.

Hipódromo Argentino de Palermo – Die riesige Pferderennstrecke im Stadtteil Palermo musst du dir unbedingt während eines Pferderennens anschauen. Es wartet eine tolle Atmosphäre auf dich. Zudem gibt es immer wieder Veranstaltungen mit Foodtrucks und Live-Musik.

Eingang zum Pferderennen in Palermo Buenos Aires

Sitzplaetze beim Pferderennen in Buenos Aires

Tolle Stimmung beim Pferderennen in Buenos Aires

In Buenos Aires gibt es immer eine große Essensauswahl

Der Eintritt ist frei und wenn du magst kannst du schon für ein paar Pesos wetten.

Campo Argentino de Polo –  Genau gegenüber der Pferderennbahn findest du das Polostadion. Dort kannst du dir auch Turniere anschauen oder Führungen machen. Für den Eintritt benötigst du Tickets.

Parque Tres de Febrero –  Den Park findest du im Stadtteil Palermo. An Werktagen ist der Park perfekt zum Joggen geeignet, da nicht zu viel los ist und du niemanden ausweichen musst. An den Wochenenden besuchen den Park sehr viele Familien und machen Picknick und genießen die freie Zeit. Der riesige Waldpark hat tolle Seen und einen Rosengarten.

In Palermo gibt es einen riesigen Park

Barrancas de Belgrano – Ist ein weiterer Park, diesen findest du im Stadtteil Belgrano. An Wochenenden wird im Pavillon oft Tango getanzt. Im Park befindet sich übrigens auch eine Freiheitsstatue.

Schoener Park in Belgrano Buenos Aires

Im Barranca Park Buenos Aires wird an Wochenenden auch Tango getanzt

Die Statue of Liberty gibt es auch in Buenos Aires

Barrio Chino – Im Stadtteil Belgrano gibt es ein kleines Chinatown. Dort findest du viele chinesische Restaurants, Supermärkte und kleine Läden mit Chinaware ;)

Chinesisches Viertel in Buenos Aires

Jede Menge Krimskrams aus China in Buenos Aires

Chinesischer Supermarkt in Buenos Aires

Zug Haltestelle: Belgrano C

Fußball – Ist in Argentinien natürlich eine der beliebtesten Sportarten.

In Buenos Aires selbst gibt es zwei große Rivalen: Boca Juniors und River Plate.

Beide Stadien kannst du dir bei einer Führung zeigen lassen*.

Essenstipps für Buenos Aires

In Buenos Aires wirst du wirklich rundum mit gutem Essen versorgt und das von herzhaft deftig bis ganz süss! Es gibt viele tolle Restaurants, Parrillas und Bäckereien. Vor allem die besonderen Leckereien solltest du probieren.

Das sind meine Tipps für dich:

Restaurants und Bäckereien:

La Dorita – sehr lecker! Ob Steak, Milanesa Platte oder Salat.

Restaurant La Dorita Buenos AiresLeckerer Tipp Steak und Suesskartoffel Pommes bei La Dorita Buenos Aires   Schnitzel Platte fuer zwei Buenos Aires

Desnivel in San Telmo – frisch gegrilltes Choripan (Chorizowurst im Brötchen)

Probiere die Chorizopan bei Desnivel in San Telmo Buenos Aires   In Buenos Aires wird immer und überall Steak und Chorizo gegrillt

Bäckerei Mangini – Leckere süße Teilchen oder deftige Empanadas. Dort hätte ich jeden Tag etwas naschen können ;)

In der Bäckerei Mangini gibt es leckeres Essen

In manchen Restaurants gibt es Cubierto (Besteckgebühr) oder eine Servicegebühr, die ganz verschieden ausfallen kann.

Typische Leckereien:

Dulce de Leche auch als Manjar (Milch, Zucker,Vanille, Karamellcreme) bekannt wird nicht nur gern in Chile sondern auch in Argentinien verspeist. Meist in Teilchen oder Kuchen verarbeitet oder einfach pur aufs Brötchen ;)

Die Karamelcreme gibt es in vielen Ausfuehrungen

Eiscafes – die Potenos lieben Eis. Kein Wunder, dass es überall in der Stadt große Eisdielen wie Freddo, Volta und Abuela Goye etc. gibt – Du solltest unbedingt die Sorte Dulche de Leche probieren. In Buenos Aires ist es auch ganz normal, dass die Eisdielen bis 2 Uhr nachts geöffnet haben.

Medialunas – süße kleine Croissants. Diese werden zum Frühstück oder auch gerne zum Kaffe am Nachmittag gereicht. Viele Cafes bieten auch süßes Frühstück oder Brunch an.

Wenn du noch weitere Ausflugstipps zu Buenos Aires benötigst:

Buenos Aires: Get Your Guide*

Buchtipp: Reiseführer Argentinien*.

Weitere Argentinien Artikel findest du hier: Bariloche und Mendoza

Hast du noch weitere Fragen zu Buenos Aires? Dann kannst du gerne ein Kommentar da lassen!


Pinn‘ dir die Buenos Aires Tipps in deine Reiseplanung auf Pinterest!

Buenos Aires Tipps für einen perfekten Aufenthalt

Newsletter

Erhalte regelmäßig Tipps und Inspirationen für deine Weltreise

Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mehr Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.

Ich würde mich freuen, wenn du meinen Beitrag teilst.

2 Kommentare

  1. Celina sagt:

    Hey, ich bin aktuell auf deinen Blog gestoßen und habe mich Mal etwas durchgelesen. Wir sind seit 7 Monaten schon unterwegs und kamen nach Asien und Neuseeland nun das erste Mal nach Südamerika und sind seit ein paar Tagen in Buenos Aires. Wir haben uns total auf Argentinien gefreut, fühlen uns aber momentan total unwohl und wissen nicht wie wir das àndern können. Vielleicht haben wir auch einfach zu viel negatives gelesen und gehört, ich weiß es nicht. Das wir beide nur einen spanischonlinekurs absolvieren ist bei der ganzen Sache wahrscheinlich nicht hilfreich. Wir fühlen uns aber unsicher und unwohl, obwohl wir uns schon eine Unterkunft in Palermo gesucht haben und uns nicht Mal nach 18 Uhr auf die Straße trauen. Ab morgen ziehen wir in eine Unterkunft in San Telmo und hoffen dass es dort besser wird. Wir hatten geplant sechs Wochen durch Argentinien zu reisen, stehen momentan wirklich hier und überlegen das ganze abzubrechen. Hast du vielleicht noch irgendwelche Tipps wie wir uns wohler und sicherer fühlen können oder meinst du das kommt die nächsten Tage von allein?
    Ich danke dir schonmal für’s lesen und deinen wunderbaren Beitrag. Ich habe schon einiges aufgegriffen, was wir noch nicht auf unserer To-Do Liste hatten.
    Liebe Grüße
    Celina

    • Vanessa sagt:

      Hallo Celina,
      danke für deine Nachricht! Das kenne ich – als wir das erste Mal 2014 in Buenos Aires waren ging es uns ähnlich. Doch nach unserem zweiten Besuch Ende 2017 fanden wir, dass sich die Stadt sehr zum positiven entwickelt hat. Macht euch also nicht so viele Sorgen und versucht euch ein wenig einzugewöhnen. Wenn ihr länger in Buenos Aires bleibt würde ich euch Belgrano oder Las Canitas als Wohngegend empfehlen. Dort hatten wir unser Apartment und fühlten uns immer sicher und sehr wohl, mit schönen Parks und guten Restaurants in der Nähe. Damit ihr euch unterwegs sicherer fühlt, kann ich nur raten sehr wenige bis keine Wertgegenstände dabei zu haben, wenn ihr neue Plätze erkundet. Und euch immer dort zu bewegen, wo noch mehr Leute sind, vor allem wenn es dunkel wird. Ihr solltet auf jeden Fall eine Stadtführung mitmachen, damit ihr ein Gefühl von Buenos Aires bekommt. Die Metro ist auch sicher und sehr komfortabel, um die Stadt zu erkunden. Ich hoffe, dass ich euch damit ein bisschen weiterhelfen kann!
      Liebe Grüße Vanessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen