Ausblick auf Costanera und die Anden Santiago de Chile
Die 3 besten Aussichtspunkte über Santiago
10. September 2016
Naturschönheit Miniques Lagune Atacama
Atemberaubende Atacama Wüste – Das musst du gesehen haben!
15. September 2016

Valparaiso und Vina del Mar – so nah und doch so fern

Unterschiede zwischen Vina und Valparaiso

Wenn du längere Zeit in Santiago bist, dann solltest du auf jeden Fall Tagestouren nach Valparaiso und Vina del Mar machen. Beide Städte liegen direkt nebeneinander an der Pazifikküste, könnten aber wirklich nicht unterschiedlicher sein…

Valparaiso – das etwas andere Paradies

Valparaiso ist sehr bekannt durch die vielen bunten Häuser, die die Hänge zieren, sowie die zahlreichen Malereien und Graffitis auf den Treppen, Mauern und Häuserwänden.

Blick von einer Aussichtsterasse auf Valparaiso in Chile

Graffitis findet man in Valparaiso an jeder Ecke

Das “Paradiestal”  hat über 250.000 Einwohner und ist Sitz des chilenischen Kongresses. Seit 2003 gehört der historische Stadtkern mit seinen Bauten aus dem 19. und 20. Jahrhundert zum Weltkulturerbe.

Auf dem Hauptplatz in Valparaiso steht das eindrucksvolle Gebaeude Edificio Armada de Chile

Das schmale Gebaeude nennt sich Reloj Turri

Da die Hänge in Valparaiso sehr steil sein können, gibt es mehrere Ascensores, die einen nach oben zu den höheren Hängen und Aussichtsterrassen befördern. Diese Aufzüge sind ganz einfache Holzbauten auf Schienen, die nur einige Höhenmeter überbrücken. Über die Jahre sind sie aber zu einer richtigen Attraktion geworden.

Ascensor Valparaiso

Leider sind die Aufzüge ziemlich in die Jahre gekommen und entsprechen seit 2010 auch nicht mehr den Vorschriften. Einzelne Mängel werden nur nach und nach beseitigt. Die Fahrt ist also auf eigene Gefahr!

Nicht nur das bunte Häusermeer gehört zur Stadt, sondern auch der Pazifik. Valparaiso hat zwar keinen Strand, dafür aber einen großen Hafen, von dem aus die Frachter und Kreuzfahrtschiffe starten.

Blick auf den Plaza Sotomayor in Valparaiso

Da die Stadt nicht so sicher ist und man von vielen Touristen hört, dass sie dort beklaut wurden, solltest du so wenige Wertgegenstände wie möglich dabei haben und gut darauf aufpassen. Auf einer Aussichtsterrasse wurden wir von einem Polizisten gewarnt, die Kamera lieber wegzupacken und nicht weiterzugehen, da es sonst zu gefährlich wäre. Denn je weiter man ins Häusermeer eindringt und je bunter es wird, desto ärmlicher sind die Verhältnisse und desto gefährlicher wird es auch.

Treppe Valparaiso

Insgesamt glänzt Valparaiso nicht gerade mit Sauberkeit und ist an einigen Stellen ziemlich heruntergekommen. Die schönen Teile sind definitiv der historische Stadtkern und die besseren Aussichtsterrassen.

Aussichtsplattform Valparaiso

Warum jedoch so ein großer Rummel um die Stadt gemacht wird, kann ich leider nicht ganz nachvollziehen. Die Farbenvielfalt ist schön anzuschauen, aber ein Paradiestal zum Verweilen ist Valparaiso wirklich nicht.

Vina del Mar – Sonne, Strand und Mehr…

Vina del Mar ist die viertgrößte Stadt des Landes. Während sich Valparaiso für einen kurzen Kulturbesuch eignet, verspricht Vina deutlich mehr “Urlaubsflair” für einen längeren Aufenthalt. Und das liegt nicht nur daran, dass Vina viele Palmen, Dünen und mehrere Strände hat. Sondern auch an den vielen gepflegten Plätzen, Promenaden, Restaurants und schönen Passagen.

Das Wahrzeichen der Stadt ist eine Uhr aus Blumen und Gras. Sie befindet sich am Fuß des Cerro Castillo. Von dem Hügel hat man einen schönen Blick über die Bucht.

Uhr aus Blumen Vina del Mar

Blick auf Valparaiso Vina del Mar

Direkt gegenüber von der Blumenuhr befindet sich ein schöner Sandstrand. Nachdem du dich ein bisschen in der Sonne ausgeruht hast, kannst du von dort aus entlang der Küste spazieren. Sozusagen von Strand zu Strand. Der Weg ist richtig schön – einsame Strändchen und Felsen auf denen das Wasser aufprallt. Dazu ein Schlösschen direkt am Meer und gegenüber der Präsidentenpalast auf dem Cerro Castillo.

Strand und Meer Vina del Mar

Wulff Castle Vina del Mar

Kueste Vina del Mar

Ein paar Meter weiter entlang der Uferpromenade hat Vina aber noch einiges mehr zu bieten. Neben weiteren Stränden, findest du eine ganze Reihe von schönen Parks und Grünanlagen sowie ein Casino mit Freiluftbereich.

Surfen Vina del Mar

Park Vina del Mar

Vina del Mar hat auch ein sehr ausgeprägtes Kulturleben. Regelmäßig finden hier  große Veranstaltungen und Festivals wie das Internationale Liedfestival „Vina“ statt.

Die Dünen von Concon im benachbarten Stadtteil sind ebenfalls sehenswert.

Es lohnt sich also auf jeden Fall auch ein zweites oder drittes mal vorbeizuschauen!

Übernachtungstipp: Hotel Somni Vina*

Wie du nach Valparaiso und Vina del Mar kommst

Am einfachsten gelangst du mit dem Bus nach Valparaiso und Vina del Mar. Von Santiago aus dauert die Fahrt etwa 1,5 Stunden und führt dich durch schöne Weingegenden bis ans Meer. Die Busse fahren alle vom Terminal Alameda Santiago ab. Von der Innenstadt kommst du zum Busbahnhof mit der Metro Linie 1. Die Haltestelle ist Universidad de Santiago. Nach dem Ausstieg bist du direkt im Untergeschoss des Busbahnhofs und brauchst nur noch nach oben gehen und dein Gate für die Abfahrt zu suchen. Auf den Bussen steht auch immer die Fahrtstrecke und die Abfahrtszeit. Du solltest auch rechtzeitig da sein, denn die Busse fahren minutengenau ab! Zurück geht es am Abend dann auch wieder zum Terminal Alameda.

Unsere Ausflüge haben wir immer mit TurBus unternommen.

Sowohl Valparaiso als auch Vina del Mar sind eher Sommerziele. Im Herbst solltest du auf die Wettervorhersage achten und eher kurzfristig die Bustickets kaufen. Dichter Nebel kann dir sonst den ganzen Ausflug verderben.

Brauchst du noch Insider-Tipps für deinen Aufenthalt in Santiago de Chile? Dann schau bei meinem Reiseguide vorbei!


Pinn dir die Sehenswürdigkeiten von Valparaiso und Vina del Mar in deine Chile Bucket List auf Pinterest!

Tipps zu Valparaiso in Chile

Tipps zu Vina del Mar in Chile

Newsletter

Erhalte regelmäßig Tipps und Inspirationen für deine Weltreise

Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mehr Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.

Ich würde mich freuen, wenn du meinen Beitrag teilst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen