Geniale Landschaft auf der Busfahrt von Santiago nach Mendoza
Spektakuläre Busfahrt von Santiago nach Mendoza in Bildern
17. Mai 2017
Miraflores ist eine sehenswertes Ortsteil von Lima
Lima Tipps – Erstaunliches Miraflores und sehenswerte Altstadt
28. August 2017

Tagesausflug von Puerto Natales in den Torres del Paine Nationalpark

Spass im Torres del Paine Nationalpark

Nachdem wir auf unserer ersten Weltreise schon den Norden Chiles und die Atacama-Wüste erkundet haben, freuten wir uns dieses Mal den Süden Chiles kennen zu lernen. Der Nationalpark Torres des Paine in Patagonien stand schon lange auf unserer Reiseliste. Ein Sehnsuchtsort mit Bergen, blauen Seen, Fjorden und Gletschern. Auch wenn sich im April der Herbst so langsam bemerkbar machte und der Ankunftstag mehr Regen als Sonne versprach, hatten wir bei unserem Ausflug zum Torres del Paine Glück mit dem Wetter und konnten sogar ein paar Sonnenstrahlen genießen.

Brauchst du noch Tipps für deinen Aufenthalt in Santiago de Chile? Dann schau bei meinem Reiseguide vorbei.

Wie kommst du von Santiago nach Patagonien

Nach Patagonien kommst du von Santiago de Chile am besten mit dem Flugzeug, mit LATAM, SKY Airline oder JetSmart.

Suche einen günstigen Flug nach Punta Arenas*

Flugsuche von Santiago nach Punta Arenas*

Wir sind mit SKY Airline von Santiago nach Punta Arenas geflogen. Der Flug geht ca. 3,5 Stunden und hat für den Roundtrip knapp 80 Euro pro Person gekostet. Jedoch wäre das ganze beinahe ins Wasser gefallen, da SKY Airline eine ganze Woche gestreikt hatte und wir unsere ursprünglichen Flüge nicht wahrnehmen konnten. Zum Glück konnten wir die Flüge aber um eine Woche verschieben und unsere Unterkunft noch kostenfrei umbuchen. Das hätte auch ganz anders ausgehen können. Also schau am besten ein paar Tage vor Abflug noch mal auf die Homepage oder Social Media Kanäle der Airline, ob dein Flug auch planmäßig stattfindet. Streiks und Verschiebungen können immer mal passieren.

Achtung bring dein eigenes Essen und Getränke mit an Bord. Das ist bei Inlandsflügen kein Problem. Bei SKY Airline kostet sonst alles extra.

Am dichtesten zum Nationalpark Torres del Paine liegt die Hafenstadt Puerto Natales. Ein kleiner Ort, von dem die meisten Touren starten und der sich als eine gemütliche, schöne und ruhige Stadt mit tollen Essensmöglichkeiten entpuppte.

Gemuetlicher und ruhiger Ort Puerto Natales

Vom Flughafen in Punta Arenas erreichst du Puerto Natales am besten mit dem Bus.

Mit dem Bus von Punta Arenas nach Puerto Natales

Die Busfahrt von Punta Arenas nach Puerto Natales dauert etwas länger als 3 Stunden. Wir sind mit Bus Sur die 247 km nach Puerto Natales gefahren und haben dafür 7.000 CLP pro Person bezahlt. Die Fahrt geht schnell vorbei, die Sitze sind bequem und man kann gut schlafen. Für Abwechslung sorgt ein Spielfilm. Eine Bordtoilette ist ebenfalls vorhanden. Nur um Essen und Getränke musst du dich selbst kümmern.

Weitere Busanbieter sind Fernandez und Pacheco.

Das Busticket musst du online mindestens 24 Std. im Voraus kaufen, damit du am Flughafen abgeholt wirst. Dabei musst du dich allerdings schon fest auf eine bestimmte Zeit festlegen, was bei den regelmäßigen Flugverspätungen etwas schwierig ist. Am Flughafen selbst wird man als Tourist leider etwas „verschaukelt“, da es keinen Bussschalter mehr gibt. Früher konnte man hier noch direkt das Busticket nach Puerto Natales kaufen. Jetzt muss man mit einem Colectivo Bus oder Taxi für 3-5 € pro Person zum Busbahnhof nach Punta Arenas fahren, um dort dann am Busbahnhof das Ticket für den Bus zu kaufen, der anschließend auch am Airport hält. Allerdings dürfen am Flughafen dann nur noch die Onlinebucher zusteigen.

Bus Sur bringt dich ein Stueck naeher zum Torres del Paine Nationalpark

Vom Busbahnhof in Puerto Natales kannst du problemlos zu Fuß deine Unterkunft erreichen.

Übernachtunstipp: Big Bang Patagonia*

Wo du deine Torres del Paine Tagestour buchen kannst

Die Angebote für Tagestouren mit dem Bus findest du an jeder Ecke in Puerto Natales oder auch in deiner Unterkunft. Die Touren fahren immer die gleichen Spots an, nur der Preis variiert. Deshalb würde ich dir empfehlen zuerst die Preise der verschiedenen Tourangebote zu vergleichen.

Wir haben die Tour bei einem größeren Touranbieter Comapa Turismo gebucht. Der Ausflug kostete 25.000 CLP pro Person. Dazu kommen noch mal 18.000 CLP Eintritt für den Nationalpark und wahlweise 4.000 CLP für die Milodon Cave. Die Eintrittsgelder müssen vor Ort in bar bezahlt werden. Insgesamt hat die komplette Tour 47.000 CLP pro Person gekostet. Dabei war der Grundpreis wesentlich günstiger als bei anderen Anbietern und wir waren einfach nur begeistert von der Tour. Der Tourguide hatte sehr viel in spanisch und englisch erklärt und erzählt. Und der Fahrer hatte gute Insidertipps für die perfekten Bilder bei den zahlreichen Stopps. Beide waren wirklich sehr freundlich und haben auch gern geholfen, Fotos von uns zu machen.

Du musst keine mehrtägige Trekkingtour durch den Torres del Paine Park machen, es werden auch geführte Tagestouren angeboten. Beachte bei den Ausflugspreisen ist meist der Eintrittspreis vom Torres del Paine Nationalpark und von der Milodon Cave noch nicht miteingerechnet!

Hier kannst du deine Tagestour auch online buchen* odere andere Ausflüge suchen:

Torres del Paine Tagesausflug – Sehenswürdigkeiten in Bildern

Was dich bei der Tagestour Torres del Paine erwartet

Zwischen 07:30-08:00 Uhr wirst du bei deiner Unterkunft abgeholt. Mit einem Mini-Van geht es dann auf Tour…

Mit dem Van geht es durch den Torres del Paine Nationalpark

Auch die längere Fahrten zwischen den Stopps waren durch die tollen Ausblicke und unseren Tourguide nie langweilig. Er erzählte viele interessante Sache zu Flora und Fauna und ab und zu sahen wir auch ein paar Guanakos ganz dicht am Weg.

Reiche Tierwelt in Torres del Paine Nationalpark

Der erste Halt führte uns zum Cerro Castillo. Dort kannst du dich noch mal mit einem warmen Getränk oder Essen stärken.

Erster Stopp der Torres del Paine Tour

Dann ging es richtig los…

Ruta del Fin del Mundo zum Torres del Paine Nationalpark

Stationen im Torres del Paine Nationalpark

1. Stopp Sarmiento Lake Lookout:

Blick auf die Paine’s towers, Paine’s horns and Almirante Nieto Hill…

Torres del Paine Panorama

Die Berge spiegeln sich im See Torres del Paine Nationalpark

Den Eintritt für den Nationalpark musst du meist vor Ort in bar bezahlen. In der Hauptsaison kostet der Nationalpark für Ausländer 18.000 CLP und in der Nebensaison 10.000 CLP.

Am Eingang vom Torres del Paine Nationalpark

2. Stopp Laguna Amarga Gate:

Nordenskjöld Berge und Seen im Torres del Paine Nationalpark

Wundervolle Landschaftsbilder Torres del Paine

Wunderschöne Route durch den Torres del Paine Nationalpark

Der Weg durch den Torres del Paine Nationalpark

3. Stopp Nordenskjöld Lake und Salto Grande Wasserfall:

See des Nordenskjöld Torres del Paine Nationalpark

Im Torres del Paine Nationalpark hat man immer ein Blick auf Berge und Seen

Wasserfall Salto Grande im Torres del Paine Nationalpark

Tosender Wasserfall Salto Grande Torres del Paine Nationalpark

4. Stopp Pehoé Lake:

Mittagsstopp am Pehoé Lake. Dort kannst du entweder ins Restaurant gehen oder isst dein mitgebrachtes Essen und erkundest die Umgebung. Wir hatten einen Tipp vom Tourfahrer bekommen und hatten wohl das schönste Picknick mit Ausblick :) Mein absolutes Highlight!!

Bucht des Pehoe Lake Torres del Paine

Ausblick Pehoe Lake Torres del Paine Nationalpark

Highlicht auf der Torres del Paine Tour

Pehoe Lake Panorama Torres del Paine Nationalpark

5. Stopp Grey Lake:

Der Grey Lake hat nur im Winter viel Wasser. In der anderen Zeit kann der See als Spazierfläche mit Blick auf den Grey Glacier genutzt werden. Wenn du ganz genau hinschaust, kannst du sogar abgefallene Eisstücke im Wasser treiben sehen.

Blick auf den Grey Lake Torres del Paine Nationapark

Andere Landschaft am Grey Lake im Torres del Paine Nationalpark

Aus der ferne sieht man kleine Eisbloecke im See treiben Torres del Paine

Das war der letzte Stopp im Torres del Paine Nationalpark. Die Rückfahrt verläuft aber weiterhin durch schöne Landschaften…

Viele tolle Ausblicke im Torres del Paine Nationalpark

Herbstlicher Ausflug in den Torres del Paine Nationalpark

Milodon Cave

Da die Tour beim Milodon Cave hielt haben wir uns die Höhle auch angesehen. Den Preis musst du extra zahlen. Der Eintritt für Erwachsene kostet 4.000 CLP. Die Höhle muss man aber auch nicht unbedingt gesehen haben. Sie ist 200 m lang und wurde nach dem Riesenfaultier (Milodon) benannt, welches dort gefunden wurde.

Blick aus der Milodon Cave

Milodon Riesenfaultier Ausflug beim Torres del Paine

Hoehle Milodon bei Puerto Natales

Zurück in Puerto Natales wirst du wieder zu deiner Unterkunft gefahren. Von der Tagestour waren wir positiv überrascht. Ohne Stress und Hektik konnten wir die Stopps genießen und hatten immer genügend Zeit um Bilder zu machen. Der Tourguide und der Busfahrer halfen allen Leuten, Bilder von ihnen zu machen. Und man hatte vor allem auch einfach mal Zeit die Landschaft zu genießen. Da wir in der Nebensaison im April im Torres del Paine waren, war der Bereich den wir besucht hatten auch nicht überfüllt.

Verpflegungstipp für den Ausflug: Um Essen und Getränke musst du dich selbst kümmern. Am besten kaufst du dir am Vortag in Puerto Natales Brötchen, Riegel, Kekse und Wasser im Unimarc Supermarkt ein.

Was du dir in Puerto Natales anschauen kannst

Wir hatten uns in Puerto Natales gleich wohl gefühlt. Die Stadt hat ganz viel Charme und viele schöne Plätze am Wasser. Es lohnt sich alles anzuschauen und den Ort nicht nur als Ausgangspunkt für den Torres del Paine Ausflug zu nutzen.

Bienvenido Puerto Natales

Entfernungen der Sehenswuerdigkeiten von Puerto Natales aus

Schöne Plätze, die du dir in Puerto Natales anschauen musst

Historische Mole am Fjord:

Alter Steg Puerto Natales

Monumento de la Mano:

Das Monument findest du am Ortsein-/ausgang, wo du auch von einem Milodon begrüßt wirst. Die Hände ragen aus dem Bürgersteig. Das bekanntere Kunstwerk gibt es vom gleichen Künstler auch in Uruguay am Strand von Punta del Este.

Milodon begruesst am Ortseingang Puerto Natales

Monumento de la Mano in Puerto Natales

Monumento al viento:

Direkt am Wasser befindet sich das fliegende Kunstwerk Monumento al viento.

Ein fliegendes Kunstwerk in Puerto Natales

Ausblick über das Wasser auf die schneebedeckten Berge:

Blick auf schneebedeckte Berge in Puerto Natales

Tipps für Essen und Übernachtung in Puerto Natales

Wir haben während unserem Aufenthalt tolle Restaurants entdeckt:

Pizza Grande – Leckere selbstgemachte Pizza und Limonade. Die Ausstattung ist durch große Tische und Bänke bekannt, an denen man schnell ins Gespräch kommt. Die Pizzeria befindet sich in der Innenstadt am Plaza de Armas.

Cafe Kaiken – kleines Restaurant außerhalb der Innenstadt. Tolle Fischgerichte und Salate.

Übernachtet haben wir im Big Bang Patagonia*. Die Pension hat schöne Zimmer mit eigenem Bad und Heizung, inkl. Frühstück und einem schönem Aufenthaltsraum mit Kamin. Du kannst das Hostal praktisch zu Fuß vom Busbahnhof erreichen und hast es nicht weit bis in die Innenstadt.

Auch der Norden Patagoniens in Argentinien ist wunderschön, entdecke die Berg- und Seenlandschaft in Bariloche.

 Denke daran eine Auslandskrankenversicherung* abzuschließen!

Packliste für dein Patagonienabenteuerbuch

Unsere Reisetasche haben wir wie bei allen Ausflügen im Apartment gelassen und sind nur mit unseren gepackten Rucksäcken* losgezogen:

– Dokumente: Reisepass, Flugticket, Buchungsbeleg für die Unterkunft

Geldbeutel*: Pesos, VISA-Karte*

Kameratasche* und Kamera*, Speicherkarte*, Smartphone, Aufladekabel

Kleine Kosmetiktasche*: Zahnbürste, Zahnbürstenbox*, Zahncreme, Hygienegel*, Tangle Teezer*, Lippenpflege*, Sonnencreme, Kontaktlinsen*, Kontaktlinsenflüssigkeit Flight Pack*, Abfüllbehälter in Reisegröße mit Duschgel und Shampoo.

– Kleidung: Fleeceweste*Multifunktionsshirt*, langes Oberteil, Tshirt, Leggins, Lange Hose, Unterwäsche, Socken, Sportschuhe*, Winterjacke, Schal*, Mütze

– Sonstiges: Trinkflasche*, Snacks


Schnell parat – Pinn dir die Tipps für Torres del Paine und Puerto Natales in deine Reiseplanung auf Pinterest!

Tipps zu Puerto Natales und Torres del Paine Nationalpark

Newsletter

Erhalte regelmäßig Tipps und Inspirationen für deine Weltreise

Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mehr Informationen zum Newsletter-Versand, den Datenschutzmaßnahmen, Statistiken und deinen Rechten findest du in der Datenschutzerklärung.

Ich würde mich freuen, wenn du meinen Beitrag teilst.

8 Kommentare

  1. Yvonne sagt:

    Hallo!
    Ich wollte nur kurz Lob dalassen, ich hab den Blog vor kurzem entdeckt und er ist wirklich toll :) :)
    LG

  2. Flo sagt:

    Lustig, wir haben auf unserer Weltreise ebenfalls einen Tagesausflug in den Torres del Paine Nationalpark unternommen. Allerdings direkt von Punta Arenas aus (mit noch früherem Aufstehen) und Mitten im chilenischen Winter. Entsprechend war im Nationalpark nix los, dafür aber umso mehr Wasser und große Eisberge im Lago Grey. In unserem Beitrag siehst du sie gleich im ersten Bild vorbeischwimmen: http://www.travelpins.at/tagesausflug-torres-del-paine-nationalpark/

    Trotzdem schön zu sehen, dass sich ansonsten in der Zwischenzeit nicht viel verändert hat und der Torres del Paine Nationalpark immer noch so wunderschön ist, wie vor knapp 3 Jahren.

    Lieben Gruß & genießt noch eure weitere Reise(n),
    Flo

    • Vanessa sagt:

      Hallo Flo,

      danke für deinen Kommentar. Das ist ja echt lustig…wow von Punta Arenas aus habt ihr die Tour gemacht, da musstet ihr wirklich früh aufstehen ;) Der Torres del Paine Nationalpark ist echt zu jeder Jahreszeit wunderschön! Lg Vanessa

      Lg Vanessa

  3. Esther sagt:

    Hallo,
    Schöner und ausführlicher Bericht!
    Ich bin zwar etwas spät an, hätte aber eine Frage zu. Kann man die Tour auch bei dem Unternehmen vor Ort buchen und bar bezahlen? Ich bin bald in Patagonien und die Tour hört sich echt super schön an, jedoch habe ich im Moment Probleme mit meiner Kreditkarte und ich kann die Tour online nicht buchen, ohne direkt zu bezahlen.
    Ich hoffe, du kannst mir weiterhelfen!

    LG Esther

    • Vanessa sagt:

      Hallo Esther,

      vielen Dank für deinen Kommentar! :) Du kannst die Tour ohne Probleme vor Ort buchen und in bar bezahlen. Das hatten wir auch so gemacht, da wir zuerst verschiedene Touren miteinander verglichen hatten. Liebe Grüße und viel Spaß in Patagonien. Vanessa

  4. Ricarda sagt:

    Torres del Paine ist toll – ich war Anfang des Jahres auch dort! Super Artikel mit vielen hilfreichen Tipps! Patagonien ist einfach einmalig :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die Nutzung dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen